Typisch für das Berufsbild der Nageldesignerin (m/w)

 

  • Sie arbeitet geschickt mit den Händen und im direkten Körperkontakt. Durch Behutsamkeit, Einfühlungsvermögen und gute Umgangsformen schafft sie eine Vertrauensbasis zwischen sich und ihren Kundinnen.
  • Sie verfügt über gutes Sehvermögen und die Fähigkeit, feinste Arbeiten mit ruhiger Hand auszuführen.
  • Mit ihrem Gespür für Trends und unter Berücksichtigung des individuellen Kundentyps wählt, plant und gestaltet sie kunstvolle Nägel, von Naturnagelverstärkung bis hin zu aufwendig verzierten Nägeln (Nail Art).
  • Sie berät Kundinnen im Rahmen des Verkaufs kosmetischer Produkte.
  • Sie hält ihr Fachwissen stets auf dem neuesten Stand und berücksichtigt die neuesten Trends in ihren Arbeiten.

Um diese Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen benötigt sie fundiertes Wissen in Anatomie / Physiologie, Dermatologie, Material- und Produktkunde, Farblehre, Formenlehre, sowie Grundlagen der Wirtschafts- und Rechtslehre.